silence has the loudest voice

menschen, die nichts zu erzählen haben, reden viel, im gegensatz zu den menschen, die was zu erzählen haben, diese schweigen.
wenn ich hier so sitze denke ich an die dinge, über die ich gerne reden würde, die ich gern loswerden würde, die aber niemand hören will. alle denken mir gehts gut, gehts mir nicht. oder gehts einem gut, wenn man jede nacht nur heult und nachdenkt, wenn man der festen überzeugen ist, sich keinen ausbildungsplatz suchen zu müssen, weil man sich vor dessen antritt ehh die kugel gegeben hat? ich denke nicht. ich dachte damals wirklich, du würdest mir daraus helfen, aber im gegensatz hast du mich verlassen, weil ich dir zu kompliziert war, nachdem du mich wirklich kanntest und ich habe angst, dass das immer so sein wird, bei jedem jungen, dass ich zu gestört und komisch bin, um mich zu lieben. ich habe angst, dass mich niemals jemand verstehen wird.. so wie du es nicht getan hast. nie hat der kontakt zu deines exfreundin aufgehört oder? nie hast du ihr gesagt, dass du sie nicht mehr willst, weil du mit mir glücklich bist, so wie du es mir erzählt hast. du hast mich hintergangen, die ganze zeit und ich habe angst, dass das alles wieder passiert. ohne scheiss nochmal mach ich sowas nicht mit, kann ich nicht. ich bin so verdammt allein ohne dich, du warst alles und ich wünschte ich wäre das noch für dich.
erst, wenn es nicht mehr wehtut, ist es vergangenheit. und es ist noch grausame gegenwart.

25.11.12 01:33

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen